npd-wetzlar.de

14.02.2020

Lesezeit: etwa 1 Minute

Entscheidende NPD-Stimmen verhindern weitere Fördergelder für eine Asyl-Lobby-Institution!

Die FDP-Fraktion brachte zur Haushaltsdebatte um den Doppelhaushalt 2020/2021, den Antrag ein, die Phantastische Bibliothek mit 7500 Euro Fördergeldern zu unterstützen. Die Phantastische Bibliothek macht auf den ersten Blick einen seriösen Eindruck. Bei näherer Betrachtung wird man feststellen, dass links geprägte Asyllobby-Vertreter dort den Ton angeben. So findet dort ein Filmvortrag „Sicherer Hafen Wetzlar“ der Organisation „Seebrücke“ statt. Die „Seebrücke“ versucht bundesweit Städte und Gemeinden zu finden, die sich freiwillig bereiterklären, „Flüchtlinge“, oder anders gesagt Wohlstandtouristen aufzunehmen. Anscheinend soll sich die Stadt Wetzlar diesem Bündnis anschließen.
Wetzlar wäre dann ein „sicherer Hafen“ für Wohlstandtouristen und Kriminelle.

Aber damit nicht genug. Die Phantastische Bibliothek beherbergt auch die „Flüchtlingshilfe Mittelhessen“ in ihren Räumen. Wie in den letzten Tagen durch ein Schreiben der „Flüchtlingshilfe“ bekannt wurde, versucht die Organisation die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber zu verhindern. Dieses kostet den Staat Millionen. Zudem sind die Verwaltungsgerichte vollkommen überlastet.

Ebenso interessant war die Tatsache, dass die Phantastische Bibliothek die Gelder im Vorfeld bereits ausgegeben hatte, bevor der Antrag überhaupt bewilligt werden konnte.

Der Förderantrag wurde aus diesen Gründen von CDU, Freien Wählern und überraschenderweise von einem kleinen Teil der bürgerlichen SPD-Mitglieder abgelehnt. Die FDP, die Grünen und der große Teil der SPD stimmten dafür. Der Förderantrag wurde dann knapp mit 2 Stimmen Mehrheit abgelehnt.

Es waren also die entscheidenden Stimmen der NPD-Abgeordneten, die verhindert haben, dass eine Asyllobby-Institution weiter mit Steuergeldern gefördert wird.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.233.239.102
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: