npd-wetzlar.de

14.12.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

Wird die Kompostierungsanlage in Dalheim privatisiert?

„Verehrter Stadtverordnetenvorsteher, verehrte Abgeordnete in der besonderen Art, ich stelle die Frage: Wie man hört, trägt sich der Magistrat mit dem Gedanken, die Kompostierungsanlage in Dalheim zu privatisieren. Der Bürger müsste dann für die Abgabe von Heckenschnitt etc. und Kompostabnahme zahlen. Stimmt die Information und hat die Kompostierungsanlage eine Minusbilanz, weshalb überhaupt privatisiert oder verkauft werden soll?“

Antwort des Stadtrat Kortlücke:

„Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher, meine Damen und Herren, sehr geehrter Herr Dr. Bohn, zu Ihrer Frage nimmt der Magistrat wie folgt Stellung: Im Rahmen der Haushaltskonsolidierung werden derzeit durch unterschiedlichste Fachämter Überlegungen angestellt, wie ein entsprechender Beitrag geleistet werden könnte. Unter anderem hat auch das Stadtbetriebsamt die Aufgabe übertragen bekommen, wie der Betrieb der städtischen Kompostierungsanlage zu optimieren und effizienter zu machen wäre. Dies beinhaltet unterschiedlichste Fragestellungen, u.a. aber auch die Möglichkeit, den Betrieb der Kompostierungsanlage zunächst befristet im Rahmen einer Konzession an einen privaten Betreiber zu übertragen. Diese Überlegungen sind derzeit nicht abgeschlossen. Sollte sich von Seiten des Magistrats eine Überlegung verfestigt haben, dann wird mit dieser Frage die Stadtverordnetenversammlung befasst. Derzeit hat die Kompostierungsanlage, insbesondere auf der Grundlage des im Jahr 2008 erfolgten Beschlusses, dass Wetzlarer Bürgerinnen und Bürger pro Woche 2 cbm Grünabfälle kostenlos anliefern können, eine Unterdeckung.“

Zusatzfrage Dr. B o h n:
„Wie hoch ist die Unterdeckung?“

Antwort des Stadtrat Kortlücke:

„Da wir derzeit noch ein Unternehmen haben, was für uns die Grünabfälle schreddert und nutzt - dieser Vertrag läuft aber zum 31.12.2016 aus - haben wir derzeit eine Unterdeckung zwischen 60.000 € und 70.000 €.“

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.236.107.249
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: